Liebe Reitschüler,

wie freuen uns, dass Sie sich entschieden haben bei uns das Reiten zu lernen. Wir sind eine von der deutschen reiterlichen Vereinigung anerkannte Reitschule und verfügen über viele gut ausgebildete Schulpferde unterschiedlicher Größe und Rassen. Unterrichtet werden Sie von Eugen und Diana Reinhart, beide lizenzierte  Trainer C bzw.  Trainer B. Unterstützt werden wir von Katharina Fippl und Lara Reinhart,  beide im Besitz der Trainer C Lizenz sowie Annika Bohn, Anelka Dudaczy, Ina Gerhard,  Martina Müller, Eva Walter, Julia Zipp, Helena Kratz und Johanna Roth, alle im Besitz der Qualifikation 'Sportassistent Reiten'.  Außerdem sind  in unsere Unterrichtsgestaltung mit eingebunden:   Johanna Ettel,  Maria Reinhart, Katharina Reinhart, Jaqueline Egarter,  Anne Walter und Cornelia Bruchhäuser. Zusätzlich sorgt ein großes Helferteam für den reibungslosen Ablauf der Reitstunden. Alle Ausbilder und Helfer sind seit Jahren mit unserer Methodik vertraut und reiterlich gut ausgebildet. Sie bemühen sich ständig um Weiterbildung, sind vielseitig, kritikfähig und möchten die Reitschüler auf ihrem individuellen Weg begleiten, denn Motivationsgründe gibt es genug: Spaß, körperliche Fitness, Freude am Umgang mit dem Tier oder auch Leistungssport. Nach Interessenlage des Reitschülers richtet sich auch sein Energieaufwand: Je mehr er erreichen will, umso intensiver wird er sich mit seinem Sport und dem Tier auseinandersetzen z.B. durch Fühlen also Reiten, Hören, Sehen und Lesen. Reiten ist ein lebenslanger Prozess, man lernt nie aus. So  sollte auch die Einstellung des Reitschülers sein. Interessiert und mit wachem Verstand sollte man seinem Partner Pferd gegenübertreten. Ein Pferd ist nun mal keine Maschine sondern  ein Lebewesen, das nach seinen Instinkten handelt und dadurch auch zu einem Gefahrenpotenzial werden kann. Um die Unfallgefahr möglichst gering zu halten, kann man eine ganze Menge selbst tun:

  • Bei der Arbeit mit dem Pferd immer 100 % ig konzentriert sein
  • Alle Sicherheitsbestimmungen bezüglich Umgang mit dem Pferd beachten, nachlesen und die diesbezüglichen Kurse besuchen
  • Seine eigene Fähigkeiten kritisch einschätzen und lieber mal um Hilfe bitten
  • Seine Ausrüstung optimieren, d.h. gut sitzender Reithelm, feste knöchelhohe Schuhe am besten Reitstiefel, bequeme Hose anliegende Oberbekleidung.

Sollte doch einmal ein Unfall passieren, wird -je nach Sachlage- Ihre Krankenkasse oder unsere Haftpflichtversicherung bezahlen. Um dem Reitschüler die beste medizinische Versorgung zu gewährleisten, empfiehlt es sich, eine private Unfallversicherung abzuschließen. So sind Sie auch bei Unfällen jeglicher Art gut versorgt.

Und zu guter Letzt noch folgende Infos:    

 Bitte mindestens eine halbe Stunde vor dem Unterricht da sein, um evtl. das Pferd noch Satteln und Trensen zu können. Auch nach der Reitstunde noch entsprechend Zeit einräumen, um das Pferd zu versorgen. Über Elternhilfe sind wir sehr dankbar, ist jedoch keine Pflicht. Bitte vorsichtig mit Sattel- und Putzzeug umgehen. Denken Sie daran, dass eingetragene Reitstunden auch eingehalten werden müssen und nur in dringenden Fällen wie z.B. Krankheit - dann aber auch kurzfristig - abgesagt werden können. Ansonsten behalten wir uns vor, die Reitstunde zu berechnen.

Sollten Sie außerhalb der Reitstunden bzw. der von uns angebotenen Veranstaltungen bei uns auf dem Hof Eure Freizeit verbringen, so geschieht das auf eigene Gefahr.

Hier unsere Komplette Adresse:        

Familie Reinhart
Reitstall Lindenhof
63843 Niedernberg                                 

Tel. 06026/8930
Fax 06026/993667

www.reitstall-lindenhof.de                                                 

Diana 0175 / 5249716                                                     
Eugen 0171 / 9741100 (nur bei landwirtschaftlichen Anliegen)


» Download Reitschülervertrag