Für Kinder

Ist Ihr Kind vom Pferdevirus betroffen?

Keine Angst, das ist keine schlimme Krankheit, sondern vielleicht der Anfang einer lebenslangen Leidenschaft, die viele positive Eigenschafen auf die seelische und körperliche Entwicklung Ihres Kindes hat. Wir möchten in unseren unterschiedlichen Kursangeboten jedes Kind mit seinen persönlichen Stärken und Schwächen dort abholen, wo es gerade steht.

Beim geführten Reiten dürfen die Kleinsten für 15 Minuten erleben, wie es sich auf dem Rücken eines Pferdes oder Ponys anfühlt. Kleine Spiele und Sitzübungen sorgen dafür, dass keine Langeweile aufkommt und helfen den Kindern Vertrauen zum Pferd aufzubauen.

Die Führeinheit findet samstags um 12 Uhr statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Bitte 15 Minuten früher da sein, einen Fahrradhelm und feste Schuhe für die Kinder mitbringen. Wir freuen uns, wenn Eltern ihre Kinder selbst führen. Dazu erhalten sie natürlich ausreichend Einweisung. Bitte ebenfalls festes Schuhwerk anziehen. Kosten 6 €.

Hier gilt das Motto: der Umgang mit Pferden macht Spaß, hält den Körper fit und ist gut für die Seele. Wir beschäftigen uns ganz vielseitig mit den Kindern in diesem Kurs. Pferde werden geputzt, massiert und geführt. Bewegungs- und Konzentrationsspiele sowie unser Holzpferd bereiten auf das Sitzen im Sattel vor. Auf dem Pferderücken erlangen die Kinder durch spielerische Art Bewegungsgefühl für alle drei Gangarten. Theoretische Themen wie Fütterung und Haltung der Pferde werden kindgerecht vermittelt. Außerdem wird es die Gelegenheit geben, das Voltigieren auszuprobieren oder Kutsche zu fahren.

Die Spiel-Sport-Spaß – Kurse finden freitags um 15 Uhr und samstags um 13 Uhr für 60 min statt. Eine Anmeldung zum Schnuppern (10 €) ist nicht erforderlich. Bitte 15 Minuten früher da sein, feste Schuhe und einen Fahrradhelm mitbringen.

Die monatlichen Kosten betragen 30 € und werden per Lastschrift eingezogen. Kündigung ist jederzeit möglich.

Wie der Name schon verrät, werden die Kinder in diesem Kurskonzept spielerisch an das Reiten und an den Umgang mit dem Pferd herangeführt – neben der Vermittlung von Reittechnik, gibt es einen umfassenden Einblick in das Lebewesen Pferd. Denn nur wer sich rund um das Pferd auskennt, kann ein guter und fairer Reiter werden.

Zu Beginn der 90-minütigen Betreuung toben sich die Kinder bei Bewegungsspielen aus, besprechen theoretische Inhalte oder bereiten die Pferde gemeinsam für den Unterricht vor. Im Reitprogramm werden immer zwei Kinder an einem Pferd arbeiten und sich gegenseitig führen. Mit abwechslungsreichen Inhalten werden verschiedene reiterliche Fähigkeiten erworben. Ab und zu findet mal ein Ausritt oder Voltigieren statt.

Die Gruppe wird grundsätzlich von dem gleichen Reitlehrer unterrichet, damit sich ein persönliches Verhältnis aufbauen kann. Im Kursverlauf absolvieren die Kinder kleine hofinterne Motivationsabzeichen. Sie werden so lange betreut, bis sie sicher Führen, Satteln und Trensen können, verschiedene Pferde im Schritt und Trab beherrschen sowie erste Galopperfahrungen gesammelt haben. Dann sind sie fit für ihr erstes offizielles Reitabzeichen 10 und werden in der Regel in die freien Reitstunden entlassen.

Es beginnen regelmäßig neue Kurse, welche sich an Kinder mit keinen oder wenigen Vorkenntnissen richten. Bitte zum Schnuppern anmelden, feste Schuhe und einen Fahrradhelm mitbringen (15 €). Ein Eintritt in bereits bestehende Gruppen für Kinder mit Reiterfahrung ist grundsätzlich möglich. Infos dazu gerne persönlich, teleofonisch oder per Mail.

Die monatlichen Kosten betragen 50 € und werden per Lastschrift eingezogen. Kündigung ist jederzeit möglich.

Reitschüler, die sicher Führen, Satteln und Trensen können, verschiedene Pferde in Schritt und Trab beherrschen sowie erste Galopperfahrungen gesammelt haben, können an den freien Reitstunden teilnehmen. Keine Angst – ihr werdet beim Vor- und Nachbereiten des Pferdes nicht allein gelassen, sondern von unserem Team unterstützt. Sollte es allerdings noch an Rundum-Wissen mangeln, wünschen wir uns rege Teilnahme an den 2-stündigen Putzen-Satteln-Trensen- Kursen (jeden ersten Samstag im Monat um 14 Uhr, Kosten 4 €).

Die Schüler kommen 30 Minuten vor der verabredeten Reitstunde auf den Hof. Sie bekommen ein Schulpferd zugeteilt, dass sie – falls es noch nicht in der vorherigen Stunde geritten wird – für die Reitstunde vorbereiten. Pferdewünsche werden natürlich berücksichtigt, die Einteilung erfolgt aber auch nach gesundheitlichen (dem Pferdewohl dienenden), fachlichen und pädagogischen Aspekten. Vor Beginn des Unterrichts werden die Reitschüler in Gruppen mit ähnlichem Leistungsstand aufgeteilt und die jeweilige Reithalle oder -platz zugewiesen.

Der Reitunterricht ist mit vielfältigen Ideen gespickt: Reiten ohne Sattel, Halsringreiten, Sitzschulung, Seitwärtsgänge, Reiten über und durch Stangen, Entspannung mit Pferden, Bodenarbeit, Ausritte geführt und ungeführt, Putzen-Satteln-Trensen und theoretische Inhalte über das Lebewesen Pferd.

Die meisten Reitschüler kommen an einem festen Tag in der Woche. Das muss aber nicht sein – es kann grundsätzlich an allen Terminen der freien Reitstunden teilgenommen werden. Wir bitten dabei um Anmeldung.

  • Dienstag: 18 Uhr, 19 Uhr (vorrangig für Erwachsene), 20 Uhr (vorrangig für Erwachsene)
  • Mittwoch: 16 Uhr, 17 Uhr
  • Donnerstag: 15 Uhr, 16 Uhr
  • Freitag: 16 Uhr, 17 Uhr
  • Sa: 9 Uhr, 10 Uhr, 11 Uhr

Eine 10er-Reitkarte kostet für Kinder 160 € und wird auf unser Konto überwiesen: IBAN DE54 7956 2514 0208 0815 49, BIC GENODEF1AB1, Raiffeisenbank Aschaffenburg. (Bitte Name des Reitschülers in dem Verwendungszweck angeben). Nach der Ausstellung kann diese bei uns im Außenbüro gelagert werden. Wer nur sehr selten oder zum Schnuppern kommt, kann einzelne Reitstunden vor Ort bar bezahlen (20 €).

Einzelreitstunden sind für jede Altersklasse und jeden Leistungsstand geeignet. Sie können einmalig gebucht werden, die Teilnahme an den freien Reitstunden ergänzen oder als separate Unterrichtsform für sich stehen. Die Termine werden individuell vereinbart. Die Bezahlung erfolgt bar vor Ort.

  • 25 min/30 € (ein Pferd)
  • 55 min/50 € (ein Pferd)
  • 55 min/65 € (zwei Pferde)
  • 55 min/80 € (drei Pferde)

Ursprünglich galt das Voltigieren als Taktik zur Überlebenssicherung – denn wer sich geschickt auf dem Pferderücken bewegen konnte, war in kriegerischen Auseinandersetzungen stark im Vorteil. Heute hat sich das Turnen auf dem Pferd zu einer eigenen Sportart entwickelt.

Fest steht, dass es sehr faszinierend ist, den warmen, weichen, sich bewegenden Pferdekörper unter sich zu spüren. Gymnastische Übungen auf dem Pferderücken kann man nicht mit Bock, Reck oder Barren vergleichen. Jede Übung erfordert von Voltigierer, Longenführer und Pferd viel Einfühlungsvermögen.

Durch das Voltigieren bauen die Schüler Vertrauen zum Pferd auf und schulen ihren Gleichgewichtssinn. Sie entwickeln ein Gefühl für die Bewegung des Pferdes, der es gilt mit eigener Körperbeherrschung zu folgen. Zu den Unterrichtsinhalten zählen Aufwärm-, Dehn-,  und Geschicklichkeitsübungen, Einheiten auf dem Holzpferd und den Voltipferden. Die Voltigierstunden finden montags von 16:45 Uhr – 18 Uhr und samstags von 11:30 – 13 Uhr statt. Eine Anmeldung zum Schnuppern (10 €) ist nicht erforderlich. Bitte 15 Minuten früher da sein, feste Schuhe und einen Fahrradhelm mitbringen.

Die monatlichen Kosten betragen 30 € und werden per Lastschrift eingezogen. Kündigung ist jederzeit möglich.

Für Erwachsene

Bei uns sind erwachsene Reitanfänger, Wiedereinsteiger und Routiniers herzlich willkommen. Reiten ist ein Sport, bei dem besondere Muskelgruppen und Fähigkeiten angesprochen werden. Sich auf das Lebewesen und seine Bewegung einzulassen, fällt Kindern mit ihrer unbeschwerten Natur of leichter. Wir berücksichtigen bei unseren erwachsenen Reitschülern die körperliche und seelische Konstitution sowie persönlichen Ziele. Beweggründe zum Reiten gibt es genug:

  • Natur erleben und mit Pferden arbeiten
  • etwas für die Gesundheit tun
  • Erholung vom Alltagsstress
  • Geselligkeit

Das Konzept dieses Kurses ist analog zum Kinderangebot Spielend-Reiten-Lernen, aber dabei auf das Lernverhalten und die Bedürfnisse von erwachsenen Reitanfängern ausgerichtet. „Sinnvoll-Reiten-Lernen“ bedeutet für uns mit Verstand und Gefühl, mit passendem Tempo für Reiter und Pferd. Neben der Vermittlung von Reittechnik, gibt es einen umfassenden Einblick in das Lebewesen Pferd.

Zu Beginn der 90-minütigen Betreuung werden theoretische Inhalte besprochen oder Pferde gemeinsam für den Unterricht vorbereitet. Im Reitprogramm werden immer zwei Reitschüler an einem Pferd arbeiten und sich gegenseitig führen. Mit abwechslungsreichen Inhalten werden verschiedene reiterliche Fähigkeiten erworben.

Die Gruppe wird grundsätzlich von dem gleichen Reitlehrer unterrichet, damit sich ein persönliches Verhältnis aufbauen kann. Sie wird so lange betreut, bis die Teilnehmer sicher Führen, Satteln und Trensen können, verschiedene Pferde im Schritt und Trab beherrschen sowie erste Galopperfahrungen gesammelt haben. Dann sind sie fit für ihr erstes offizielles Reitabzeichen 10 und werden in der Regel in die freien Reitstunden entlassen.

Es beginnen regelmäßig neue Kurse, welche sich an Erwachsene mit keinen oder wenigen Vorkenntnissen richten. Bitte zum Schnuppern anmelden, feste Schuhe und einen Fahrradhelm mitbringen (20€). Ein Eintritt in bereits bestehende Gruppen für Erwachsene mit Reiterfahrung ist grundsätzlich möglich. Infos dazu gerne persönlich, telefonisch oder per Mail.

Die monatlichen Kosten betragen 60 € und werden per Lastschrift eingezogen. Kündigung ist jederzeit möglich.

Reitschüler, die sicher Führen, Satteln und Trensen können, verschiedene Pferde in Schritt und Trab beherrschen sowie erste Galopperfahrungen gesammelt haben, können an den freien Reitstunden teilnehmen. Keine Angst – ihr werdet beim Vor- und Nachbereiten des Pferdes nicht allein gelassen, sondern von unserem Team unterstützt. Sollte es allerdings noch an Rundum-Wissen mangeln, wünschen wir uns rege Teilnahme an den 2-stündigen Putzen-Satteln-Trensen- Kursen (jeden ersten Samstag im Monat um 14 Uhr, Kosten 4 €).

Die Schüler kommen 30 Minuten vor der verabredeten Reitstunde auf den Hof. Sie bekommen ein Schulpferd zugeteilt, dass sie – falls es noch nicht in der vorherigen Stunde geritten wird – für die Reitstunde vorbereiten. Pferdewünsche werden natürlich berücksichtigt, die Einteilung erfolgt aber auch nach gesundheitlichen (dem Pferdewohl dienenden), fachlichen und pädagogischen Aspekten. Vor Beginn des Unterrichts werden die Reitschüler in Gruppen mit ähnlichem Leistungsstand aufgeteilt und die jeweilige Reithalle oder -platz zugewiesen.

Der Reitunterricht ist mit vielfältigen Ideen gespickt: Reiten ohne Sattel, Halsringreiten, Sitzschulung, Seitwärtsgänge, Reiten über und durch Stangen, Entspannung mit Pferden, Bodenarbeit, Ausritte geführt und ungeführt, Putzen-Satteln-Trensen und theoretische Inhalte über das Lebewesen Pferd.

Die meisten Reitschüler kommen an einem festen Tag in der Woche. Das muss aber nicht sein – es kann grundsätzlich an allen Terminen der freien Reitstunden teilgenommen werden. Wir bitten dabei um Anmeldung.

  • Dienstag: 18 Uhr, 19 Uhr (vorrangig für Erwachsene), 20 Uhr (vorrangig für Erwachsene)
  • Mittwoch: 16 Uhr, 17 Uhr
  • Donnerstag: 15 Uhr, 16 Uhr
  • Freitag: 16 Uhr, 17 Uhr
  • Sa: 9 Uhr, 10 Uhr, 11 Uhr

Eine 10er-Reitkarte kostet für Erwachsene 180 € und wird auf unser Konto überwiesen: IBAN DE54 7956 2514 0208 0815 49, BIC GENODEF1AB1, Raiffeisenbank Aschaffenburg. (Bitte Name des Reitschülers in dem Verwendungszweck angeben). Nach der Ausstellung kann diese bei uns im Außenbüro gelagert werden. Wer nur sehr selten oder zum Schnuppern kommt, kann einzelne Reitstunden vor Ort bar bezahlen (20 €).

Einzelreitstunden sind für jede Altersklasse und jeden Leistungsstand geeignet. Sie können einmalig gebucht werden, die Teilnahme an den freien Reitstunden ergänzen oder als separate Unterrichtsform für sich stehen. Die Termine werden individuell vereinbart. Die Bezahlung erfolgt bar vor Ort.

  • 25 min/30 € (ein Pferd)
  • 55 min/50 € (ein Pferd)
  • 55 min/65 € (zwei Pferde)
  • 55 min/80 € (drei Pferde)